ESSENER BÜRGER BÜNDNIS – FREIE WÄHLER begrüßt Zuständigkeitserweiterung der Zentralen Ausländer Behörde (ZAB)

Bestätigung der Essener Flüchtlingsarbeit

Das Essener Bürger Bündnis sieht in der Erweiterung der Zuständigkeit der ZAB Essen einen richtigen und wichtigen Schritt zur Verbesserung der öffentlichen Sicherheit in unserer Stadt und im gesamten Bundesland NRW.

EBB-Fraktionschef Kai Hemsteeg  zeigt sich erfreut über die Entscheidung der Landesregierung, wonach die ZAB Essen zukünftig auch für die landesweite Abschiebung hochkrimineller und sicherheitsgefährdender Ausländer verantwortlich ist.

„Dies ist zugleich auch eine Bestätigung der bisherigen Flüchtlingsarbeit der Essener Ausländerbehörde“ findet Hemsteeg lobende Worte für die Verwaltung. „Wir hoffen, dass die neue Regelung dazu beiträgt, die Abschiebequote spürbar zu erhöhen und damit auch zu mehr Gerechtigkeit gegenüber den tatsächlich berechtigten Asylbewerbern führt und neben dem sicherheitsrelevanten Aspekt auch zur sozialen Befriedung beiträgt.

Kai Hemsteeg